- Podcasts -

11.10.12, 13:46:23

Absitzen oder Abdrücken?

Diskussion zur "Ersatzfreiheitsstrafe" bei den Antiknasttagen 2012 in Dresden
Die Ersatzfreiheitsstrafe hat sich zu einer der Hauptstrafarten entwickelt, Expert*innen gehen davon aus, daß sich übers Jahr verteilt ca. 40 000 Menschen deshalb im Knast sind -- sehr selten sind es linke Aktivist*innen. Wird eine(r) von ihnen zu so einer Strafe verurteilt, greift in der Regel das "Solisaufen für ..", womit dann das System der Bestrafung akzeptiert, unterstützt und gefestigt wird.
Es wird denen, die die Strafe aussprechen, die Sanktionsgewalt zugesprochen. Für den Staat ist es slo auch billiger - die Einkerkerung egal wie lange ist kostenintensiver. Ein erheblicher Teil der abgedrückten Knete fliesst in die Kosten von Polizei und Justiz - darüber und einiges mehr wollten wir bei den "Antiknasttagen" reden - hier nun ein kleiner Ausschnitt der sehr engagiert verlaufenen Diskussion -- Musik: Il galeone (belgrado pedrini) sich fügen heisst lügen (mühsam)

Datei herunterladen:
19,4 MB | MP3 | Absitzen oder Abdrücken?
[RSS] Kommentare (0)

Dein Kommentar

Du bist nicht eingeloggt. Wenn du dich anmeldest, musst du in Zukunft Name und E-Mail Adresse nicht mehr eingeben.